Schneller Kontakt

Geschäftsabteilung: 

Fragen zu Bestellungen, Reklamationen und Ware

Bestellungen:

+420 775 900 418

Geschäftsabteilung:

+420 775 900 118, +420 775 900 787

Stellen Sie uns umgehend alle Fragen. 


Geschäftsbedingungen 

Die folgenden algemeinen Geschäftsbedingungen, die in einem integralen Bestandteil des Kaufvertrages sind, gelten für die Einkäufe von Kebab express s.r.o. (Gesellschaft mit beschränkter Haftung). Die Gesellschaftsbedingungen definieren und spezifieren die Rechte und Pflichten des Verkäufers (Lieferanten) und des Käufers (Kunden).


Name des Verkäufers: Kebab express s.r.o.

Sitz: Dlouhá 272, 691 25 Vranovice

IÈO (Identifikationsnummer): 045 61 031

DIÈ (Steueridentifikationsnummer): CZ04561031, wi rsind Mehrwertsteuerzahler

Bestellungen: 00420 775 900 418

E-mail:

Kontaktadresse: Dlouhá 272, 691 25 Vranovice

Betriebsstunden: 8.00 – 15.00


Rechtbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Verbraucher unterliegen folgenden Bedingungen und über dem Umfang dieser Bedingungen hinaus, die nicht durch das Gesetz Nr.89/2012 des Buches, weiter unterliegen sie dem Bürgerlichen Gesetzbuch in seiner jeweils gültigen Fassung (weiter nur BG), dem Gesetz Nr. 634/1992 des Buches über den Verbraucherschutz in seiner jeweils gültigen Fassung und weiter gelten auch die Regeln für die Beziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer des Unternehmens.


Für die Rechtbeziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Unternehmer gelten die folgenden nachstehenden Geschäftsbedingungen und der Geltungsbereich des Bürgerlichen Gesetzbuchs (und auch Bedingungen, die nicht das Bürgerliches Gesetzbuch regelt) und Sie entsprechen auch den rechtlichen Bedingungen f¨r die Beziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer des Unternehmens.


  1. Kaufvertrag 


  1. Der Kaufvertrag wird aufgrund einer schriftlichen, elektronischen oder telefonischen Bestellung abgeschlossen.

Die Bestellung beinhaltet: die genaue Adresse des Lieferorts, die genaue Adresse des Empfängers des Steuerbeleges wenn er nichtbar bezahlt wird, den Unternehmensnamen, die Identifikationsnummer (IÈ ), und falls zugewiesen die Steueridentifikationsnummer (DIÈ ), genaue Produktspezifikation, die Menge, Stückpaket, konkreter Liefertermin, genaue Beschreibung der Person, die befugt ist, im Namen des Käufers zu handeln, event. den Stempel des Käufers und die Bankverbindung.

    1. Der Verkäufer sendet dem Käufer eine Bestätigung der Bestellung und das aktuelle

und gültige Preisangebot. Wenn der Käufer diesem Angebot zustimmt oder die Bestellung nicht innerhalb von sieben Tagen wiederspricht, wird dieser Vertrag, zusammen mit der Bestellung durch den Käufer unterstrichen, als beschlossener Kaufvertrag betrachtet.


    1. Mit dem Abschluss des Kaufvertrages akzeptiert der Käufer die in der Auftrag-

Bestätigung und in diesen algemeinen Geschäftsbedingungen genanten Bedingungen.

  1. Lieferbedingungen 


  1. Erfüllungsort ist der Ort des Käufers, sofern nichts anderes vereinbart ist.

Die Lieferung erfolgt durch eine Übergabe an den Käufer.

    1. Die Transportart wird vom Verkäufer bestimmt, sofern der Käufer nicht eine eigene

Transportart der Ware vereibart.

    1. Der Verkäufer liefert die Ware gleichzeitig mit dem Lieferblatt an den vom Käufer

angegebenen Ort.

    1. Der Versand der Ware erfolgt sofort innerhalb der vereinbarten Lieferzeit des

Kaufvertrages

    1. Lieferung der Ware wird nach der Bestellung des Käufers in Termin und in der

der Lieferung fest, ist er dazu verpflichtet über diese Tatsache auf dem Lieferschein zu schreiben und sogleich darüber den Verkäufer zu informieren. Beide Seiten werden sich dann am Verlauf der Reklamation einigen.


  1. Verkaufspreis 


  1. Der Preis der Ware ist der Preis einschliesslich Verpackung und Transportpreis an den

Käufer, sofern nicht anders vereinbart ist.Wir benutzen cookies, so können wir Ihnen auf unseren Webseiten den bestm§oglichen Servis anbieten.


    1. Der Preis ist in der Grundpreisliste f¨r den angegebenen Zeitraum aufgeführt.

Die Preise sind ohne Mehrwertsteuer angegeben.


  1. Zahlungsbedingungen 

4.1 Barzahlung oder Vorauszahlung sind die bevorzugte Zahlungsweise.

4.2 Vorauszahlung ist eine vereinbarte Zahlungsbedingung, die den Käufer verpflichtet,

den Warenwert innerhalb von 14 Tagen nach Ausstellung der Vorausrechnung zu

zahlen. Wenn diese Vorausrechnung nicht rechtzeitig bezahlt ist, ist der Verkäufer

dann berechtigt vom Vertrag zurückzutreten.

4.3 Bei der Zahlung auf Rechnung beträgt die Fälligkeit 15 Tage ab Rechnungsdatum,

sofern nichts anderes vereinbart ist.


  1. Garantie 


  1. Wenn es sich nicht um Sachen handelt, die sich schnell verschlechtern, verderben

oder die Ware schon verwendet wurde, haftet der Verkäufer für Mangel, die nicht mit dem Kaufvertrag vereinbart sind, nachdem der Artikel innerhalb der Gewährleistungsfrist von 24 Monaten für den Käufer übernommen wurde. Lebensmittel sind verderbliche Ware und unterliegen keiner Garantie von 24 und 6 Monaten. Rechte des Käufers, die sich aus der Haftung des Verküfers für Mangel, einschliesslich des Garantieanspruches, werden vom Käufer beim Einlieferer an seiner Geschäftsadresse geltend gemacht.


  1. Beschwerdevervaren

  1. Der Verkäufer rät dem Käufer, die Ware, die bei der Übernahme beschädigt wurde,

nicht zu übernehmen. Tritt der Mangel der Ware nach der Übernahme auf, steht dem Käufer das Recht zu, eine Mangelhafte Warenforderung geltend zu machen.

    1. Der Käufer ist verpflichtet eine Reklamation ohne unnötige Vezögerung beim

Verkäufer einzureichen. Die Beschwerde wird schriftlich oder elektronisch eigereicht.

Es ist erforderlich, Ihre Kontaktdaten, eine genaue Beschreibung des Mangels und eine Aufforderung zu Beschwerde dazu stellen.


    1. Der Käufer ist verpflichtet dem Verkäufer das Recht mitzuteilen, dass er den Mangel

melden könnte.


    1. Wählt der Käufer sein Recht auf eine wesentliche Vertragsverletzung nicht rechtzeitig

Stehen ihm die Rechte wie bei einer unerheblichen Vertragsverletzung zu.

    1. Der Käufer ist dazu verpflichtet, den Warenkauf am besten durch einen

Kaufnachweis nachzuweisen. Die Ablauffrist für die Anzeige beginnt mit der Übergabe/ab der Lieferung der Ware an den Verkäufer.

    1. Verweigert der Verkäufer die Beseitigungeines Mangels, kann der Käufer einen

angemessenen Abschlag verlangen oder von Vertrag zurücktreten.

    1. Die Gewehrleistungsfrist verlängert sichvon dem Zeitpunkt an, an dem die

Reklamation geltent gemacht wird, oder bis der Käufer die Ware abholen muss.Wenn die Ware oder Teile ausgetauscht werden, gilt die Haftung des Verkäufers als ob er sich um einen Kauf eines neuen Artikels oder eines Teils handelt. Wir verwenden cookies um Ihnen den besten Service unserer Webseite zu bieten.


  1. Höhere Gewalt 

Der Verkäufer hat das Recht, die Verhandlung der Lieferung auszusetzen oder vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass dem Käufer im Falle höherer Gewalt Schadenersatz zu leisten, z.B. Naturkatastrophen, Feindseligkeiten, Streiks, Tarif- und Handelsstreitigkeiten, Transportlücken und Transportausschlüsse, Änderungen der algemein geltenden Vorschriften, Eingriffe von Regierung, Krieg, terroristische Handlungen und öffentliche Ordnungsverletzungen.


  1. Allgemeine Bestimmungen 

8.1 Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jedes Kaufvertrages.

Die Unterzeichnung des Kaufvertrages verpflichtet beide Parteien sich an den Inhalt

den algemeinen Geschäftsbedingungen zu halten. Eventuelle Streitigkeiten werden

zuerst durch Versöhnung gelöst. Ist die Vereinbarung nicht möglich,

wird die Streitigkeit dem zuständigen Entscheidungsträger übergeben.


8.2 Wenn der Verkäufer mit dem Käufer einen Rahmenkaufvertrag abschliessen, sind die

algemeinen Verkaufsbedingungen Bestandteil dieses Vertrages und gelten für alle

Kaufverträge gemäss dem Rahmenkaufvertrag.


  1. Schlussbestimmung

Gültige Geschäftsbedingungen finden Sie auf der Webseite www.kebab-expres.cz

Jeder Käufer wird über die Einkaufsbedingungen informiert und hat die Möglichkeit,

sich mit ihnen vertraut zu machen.

Der Verkäufer ist berechtigt, die Geschäftsbedingungen im Zusammenhang mit der

Änderung der andwendbaren Verwaltungsvereinbarungen und im Zusammenhang

mit Änderungen des Marktes der vom Verkäufer angeboten waren zu ergänzen oder

zu ändern. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 19. Mai 2018 in

Kraft.